Warenkorb ist Leer Ihr Warenkorb
keine Produkte
Summe:
0 EUR
Supra Cable

SUPRA Lautsprecher-Kabel Ply 3.4 Meterware

Hersteller
Supra Cable
Art.Nr.:
79340000
Lieferzeit:
3 - 5 Werktage 3 - 5 Werktage (Ausland abweichend)
10,00 %
UVP 18,30 EUR
Nur 16,47 EUR

16,47 EUR pro Meter

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

SUPRA Lautsprecher-Kabel Ply 3.4 Meterware

SUPRA Ply – „Logische und fortschrittliche Bauweise“

Die Leistung von Audiokabeln wird zuerst durch ihren Schleifenwiderstand (R), ihre Schleifeninduktivität (L) und ihre Parallelkapazität (C) bestimmt. Bei den meisten Lautsprechern müssen R und L niedrig sein, während der Wert der Kapazität (C) keine Rolle spielt, da Lautsprecher ohnehin eine große Belastung für die Kapazität darstellen. Werden aber lediglich größere Drähte verwendet, erhält R einen niedrigen Wert, was durch ein erhöhtes Verhältnis zu L und damit durch musikalisch inakzeptable Ergebnisse erkauft wird. Eine Möglichkeit, die Induktivität L und gleichzeitig den Widerstand niedrig zu halten, sind z.B. Tapes, entweder gestapelt oder in Ribbons angeordnet. Solche Maßnahmen sind aber nicht zweckmäßig, wenn sie auf nahezu jeden Lautsprecheranschluss fehlerfrei anwendbar sein sollen, und sie werden durch Beanspruchung unansehnlich, wenn in echten Installationen Krümmungen erforderlich sind. Außerdem sind sie nicht für den mobilen Einsatz geeignet. Die Verarbeitung durch Litzen mit mehreren isolierten Adern ist praktikabler, jedoch sind hochwertige Litzen teuer und die Befestigung des Kabelendes ist nicht ganz einfach. Andere Hilfsmittel, wie z.B. Industrierohre, sind völlig ungeeignet für Haushaltsbereiche.

Der (durch L verursachte) Impedanzanstieg von +6 dB/Oktave bei richtig dicken Adern wird durch interne Wirbelströme, die den Skineffekt auslösen, noch weiter erhöht: Die „Quadratwurzel aus der Induktivität“ erhöht z.B. die Steilheit der L-Reaktanz um +3 dB/Oktave. Bei typischen Kabelverläufen ist die Nettoinduktivität so ausgelegt, dass die Leistung in schweren, einfachen Leitern durch ständige Signale leicht über 1 kHz messbar beeinflusst wird.
Kabel mit Litzen aus Kupfer oder Silber leiden im Allgemeinen unter Oxidierung. Die halbleitenden „Dioden“ zwischen den Einzeldrähten sind bei Dauerversuchen nicht zu sehen, erscheinen aber für Musiksignale wie eine hohe Kapazität. Das verursacht Energiezyklen für Speicherung/Freigabe, die bei regulären Versuchen fehlen, aber mit Musik zusammen hörbar sind. Dieses Problem kann auch so beschrieben werden, dass der Elektronenfluss zwischen den Einzeldrähten „eingeschlossen“ ist und sich vom direkten Wege wegdreht.

SUPRA PLY ist ein Kabel mit großem Querschnitt und niedrigem Widerstand. Da es mit reinem Zinn überzogen ist, hat es den Skineffekt und die Sprungverzerrung überwunden. Zinn verschmilzt mit Kupfer ohne Diodenbegrenzung, ferner schützt es Kupfer vor den üblichen Korrosionen – ideal für die Außerhausbenutzung und bei 12-Volt-Betrieb. Die Adern der meisten „Audiograde“-Kabel werden durch Verunreinigung, durch Kunststoffausgasung, durch unreine Umgebung oder durch Verschütten von Flüssigkeiten beschädigt. Manche sind nur durch einen dünnen Überzug geschützt, der irgendwann einmal aufgrund von Abnutzung und Alterung brechen wird. Genau gesagt, richtet die Bildung von Oxidation auf dem PLY klanglich keinen Schaden an.

Weitere Vorteile
Der rechteckige Leiter des PLY wird bei der Installation einfach kreisförmig gemacht, damit er in die Fassung der gängigsten Anschlüsse eingesetzt werden kann. Das rechtwinklige Außenprofil passt außerdem in die meisten Gehäuse – im Gegensatz zu Flachbandkabeln, Tapes und Litzen. PLY ist fertig aufgespult, so wie dünnere Grundbedarfskabel – das macht es benutzerfreundlich für temporäre Einrichtungen.

Den Unterschied sichtbar machen
Im Gegensatz zu manch anderen Audioerzeugnissen treten die Vorteile des SUPRA PLY durch wiederholbare Messungen offen zutage. Abb. 1, die eine gewobbelte Sinusschwingung verwendet, zeigt für alle Kabel stufenlos zunehmende Verluste im Bereich über 1 kHz, verursacht durch L und den Skineffekt, die bei 20 kHz bis zu 10 dB erreichen – Ultraschall spielt also durchaus eine Rolle [3]! Das für HF-Audio (einschließlich der Basstransienten) wenig verlustbehaftete Verhalten des Ply ist offensichtlich. Abb. 2 ist ein zeitbezogenes Oszilloskopbild und zeigt typische Dynamik /Dämpfungsunterschiede bei einer Rechteckschwingung. Nach den Transienten begrenzt SUPRAs Ply die Anhebung des Signals und beschleunigt den Signalabfall auf 0 Volt am Lautsprecherende. Die Signalanhebung in breiten Kabeln zeigt nur geringfügige Dämpfung und HF-Verluste, denn hier ist L hoch und C niedrig – das genaue Gegenteil dessen, was zum Betrieb der meisten Lautsprecher erforderlich ist.

Weniger Strahlung
Die Strahlung, die von ungeschirmten Lautsprecherkabeln ausgeht, ist häufig stärker als bei gewöhnlichen Netzkabeln. SUPRAs geschirmte Lautsprecherkabel strahlen weniger Interferenzen auf Low-Level-Stromkreise, Eingänge und Verbindungskabel ab. Die Abschirmung zeigt ebenfalls sehr große Wirkung beim Abwehren von Hochfrequenzinterferenzen, indem sie den Antennenempfang minimiert. Die Minimierung von Störfeldern ist für alle Festinstallationen empfehlenswert, da Computer eine immer größere Rolle in unserem täglichen Leben spielen. Empfindliche Netzwerke mit Grundinformationen steuern alle möglichen Arten von Betriebsabläufen. Gleichzeitig verlangen Mehrrauminstallationen oft die Verlegung von Audio , Video , Daten und Lautsprecherleitungen durch Decken und Wände in unmittelbarer Nähe zueinander. Außerdem sind noch die biologischen Auswirkungen elektrischer und magnetischer Felder zu berücksichtigen.

Das geschirmte PLY
Das geschirmte SUPRA PLY 3.4/S verbindet niedrige Induktivität und Verzinnung mit dem Konzept der Abschirmung. Das macht es zu einem High-End-Lautsprecherkabel der Spitzenklasse. Näheres zum Anschluss geschirmter Kabel sehen Sie nachstehend.

Technische Daten:

  • Farbe: Eisblau
  • Querschnittsfläche (mm2 / AWG): 3,4 / 12
  • Anzahl Adern: 2
  • Anzahl Drähte: 192
  • Drahtdurchmesser (mm): 0,15
  • Material  Drähte: Verzinntes OFC
  • Isolator und Mantel: Hitze- und alterungsbeständiges PVC
  • Außendurchmesser (mm): 7,2 x 7,2
  • Gewicht (g/m): 97